Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Biochemie nach Dr. Schüßler

Wilhelm Heinrich SchüßlerWilhelm Heinrich SchüßlerBiochemische Mittel werden im Rahmen der Mineralstoff-Therapie nach Dr. Schüßler eingesetzt. Danach bildet ein gesunder Zellstoffwechsel von körpereigenen Mineralstoffen die Grundlage für Gesundheit.

Diese Mineralstoffe sind also von entscheidender Bedeutung für Wachstum und Entwicklung, für den Schutz vor Krankheiten und deren Heilung, wobei bei der Behandlung minimale, potenzierte Gaben verabreicht werden. Die Schüßler-Salze geben also Heilimpulse und haben einen regulierenden Einfluß auf die Bilanz des jeweiligen Mineralstoffes.
Das Wirkspektrum reicht von der Behandlung alltäglicher Beschwerden über anlagebedingte Schwächen im Rahmen einer Konstitutionsbehandlung bis hin zum Einsatz in der Gesundheitsförderung und Prävention.

Neben der therapeutischen Nutzung erfreuen sich die Dr. Schüßler-Salze - kombiniert mit weiteren Maßnahmen - als Anti-Aging-Mittel zunehmender Beliebtheit. Hierbei werden die entgiftenden, den Stoffwechsel regulierenden und strukturierenden Eigenschaften der entsprechenden Mineralstoffe genutzt. Der Effekt ist nachhaltig, kommt dem gesamten Organismus zugute und das allgemeine Wohlbefinden verbessert sich.

Besonders bei der Behandlung von Kindern haben sich die Schüßler-Salze als wirkungsvolle Heilmethode

etabliert und können in allen Phasen der Entwicklung unterstützend eingesetzt werden.

Schüßler-SalzeSchüßler-Salze