Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Irisdiagnose

IrisdiagnoseIrisdiagnoseDie Irisdiagnose stammt ebenso wie die Fußreflexzonentherapie aus der Reflexologie; Grundlage ist also die Abbildung des gesamten Körpers auf der Regenbogenhaut des Auges.

Sie bietet die Möglichkeit, Erbanlagen, konstitutionelle Stärken und Schwächen und eventuelle Krankheitsgeschehen zu erkennen. Durch mikroskopische Vergrößerung des Auges werden Allergiebereitschaft und Informationen aus Nerven-, Hormon- und Organsystemen sichtbar und bilden somit neben der Anamnese die Grundlage für ein individuelles Therapiekonzept.